Aufbruch in Bonn und in Lippstadt

Hans Zaremba erinnert an den Kanzlerwechsel in 1969 Als vor fünfzig Jahren mit Willy Brandt zum ersten Mal in der noch jungen Geschichte der Bundesrepublik Deutschland ein Sozialdemokrat mit der Regierungsbildung beauftragt wurde, war allenthalben von einem Aufbruch in der über zwei Jahrzehnte lang von CDU-Kanzlern dominierten Bonner Republik die Rede. So auch in Lippstadt, wo zugleich nach 16 Jahren […]

Weiterlesen

Sozis drückten in 1999 mobile Jugendarbeit durch

Zwei Jahrzehnte Ordnungspartnerschaft in Lippstadt Als vor zwei Jahrzehnten in Lippstadt die Überlegungen reiften, mit der Bildung der Stadtwacht die öffentliche Sicherheit zu erhöhen, waren es die Sozialdemokraten die über die vom Stadtrat beschlossene personelle Verstärkung der Kooperation des Ordnungsamtes mit der Polizei hinaus die Anstellung von mobilen Jugendarbeitern durchdrückten. Das SPD-Anliegen war, so der heutige Vorsitzende des Jugendhilfe- und […]

Weiterlesen

Informationsquelle für die Arbeit vor Ort

Besuch im Archiv der sozialen Demokratie in Bonn-Bad Godesberg Das Archiv der sozialen Demokratie der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) in Bonn-Bad Godesberg gehört bei den Vorbereitungen des Lippstädter SPD-Ortsvereins für die Erstellung seiner Veröffentlichung zum 100jährigen Bestehen im Jahr 2021 mit zu den Fundstellen der aufwendigen Recherchen. Am Donnerstag, 6. Juni 2019, konnte der Aufbewahrungsort der Geschichte der Arbeiterbewegung mit einem Festakt […]

Weiterlesen

Heimatfreund und Sozialdemokrat

Wolfgang Schulte Steinberg wurde 70 Als jemand, der sein Herz auf dem “linken Fleck” trägt, wurde er im Frühjahr 1984 in einer Publikation der Lippstädter Sozialdemokraten zur Kommunalwahl beschrieben, als er sich zum ersten Mal um einen Sitz im Rat seiner Geburtsstadt bewarb. Am letzten Wochenende konnte der passionierte Heimatforscher und langjährige Stadtführer der Sozis, Wolfgang Schulte Steinberg, auf 70 […]

Weiterlesen

Supermarkt auf dem Schlachthofareal verhindert

Erfolgreiche SPD-Initiative im Frühjahr 2009 Als vor zehn Jahren Überlegungen bekannt wurden, auf dem vorherigen Schlachthofgelände einen Supermarkt zu errichten, rief das viele kritische Geister auf den Plan. Ihr gemeinsames Ziel war, im Dreieck von Beckumer Straße, Overmannstraße und Klockowstraße den Bau eines Einkaufzentrums zu unterbinden. Gelungene Bebauung Eine Dekade später besteht an dieser Stelle eine gelungene Bebauung, die zweifellos […]

Weiterlesen
1 2 3 32