Vorfahrt für das Fahrrad

Die SPD-Gruppe “Vorfahrt für das Fahrrad” führt ihre nächste Tour am Samstagvormittag, 14. September, im Lippstädter Süden durch. Der Treffpunkt der öffentlichen Inspektion der Radwege in diesem Viertel ist am Samstag um 11.00 Uhr an der St. Pius Kirche (Ecke Landsberger Straße / Liebigstraße).

Momentaufnahme der Radwegeinspektion der SPD im Juni 2019:Von links aus der SPD, Dietmar Gröning Niehaus (verdeckt), Renate Ludwig, die Ratsherren Udo Strathaus und Hans Zaremba, sowie vom ADFC, Horst Teuber und Christian Ringel. Am kommenden Samstag, 14. September, steht um 11.00 Uhr, der Süden der Kernstadt auf der Inspektions-Agenda. ArchivFoto: Karl-Heinz Tiemann

Öffentliche Einladung

“Die Tour durch den Lippstädter Süden wurde von Mitgliedern unserer Partei aus diesem Quartier angeregt, die sich seit knapp drei Monaten regelmäßig mit Blick auf die Entwicklung in ihrem Stadtteil treffen”, so Karl-Heinz Tiemann, stellvertretender Vorsitzender des SPD Ortsvereins Lippstadt. Das Ziel dieses SPD-Kreises ist die Verbesserung der Situation in ihrem Umfeld. Eingeladen zur Betrachtung der Radwegeverbindungen im Lippstädter Süden sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger. “Wir wollen die Fahrradwege überprüfen und freuen uns auf Anregungen und Hinweise, wo es Verbesserungsvorschläge gibt”, beschreibt Tiemann das Vorhaben. Die Fahrradtour wird etwa eine Stunde dauern. Zum Abschluss will man die Inaugenscheinnahme kurz auswerten, um sie in die konkrete Kommunalpolitik aufnehmen zu können.