1975 bis 2010

Wahlen

Kommunalwahl 1984

Die dritte Kommunalwahl in den Stadtgrenzen von 1975 fand am 30. September 1984 statt. Beteiligung: 67,0 Prozent, SPD-Bürgermeisterkandidat war Eike Hovermann. Prozente und Mandate: SPD (37,3 und 20), CDU 48,1 und 26), FDP (4,9 und O) sowie Grüne (9,7 und 5).

Landtagswahl 1985

Die Wahl des zehnten Landtages von Nordrhein-Westfalen fand am 12. Mai 1985 statt. Beteiligung in Lippstadt: 74,4 Prozent. Die SPD gewann mit Karl-Heinz Brülle erstmals das Direktmandat. SPD (48,1 %), CDU (40,6 %), FDP (5,8 %) und Grüne (4,9 %).

Bundestagswahl 1987

Die Wahl des elften Bundestages fand am 25. Januar 1987 statt. Beteiligung in Lippstadt: 85,3 Prozent, SPD-Direktkandidat war Klaus-Theo Rohe, Bürgermeister der Gemeinde Welver. SPD (40,1 % Erststimmen, 38,9 % Zweitstimmen), CDU (46,8 Erststimmen, 43,4 Zweitstimmen), FDP (5,1 Erststimmen, 8,6 Zweitstimmen), Grüne (7,3 Erststimmen, 8,0 Zweitstimmen).

Europawahl in 1989

Die dritte Direktwahl des Europaparlaments fand am 18. Juni 1989 statt. Beteiligung in Lippstadt 60,7 Prozent. SPD ( 39,7 Prozent), CDU (39,5), Grüne ( 8,7) und die FDP (5,3).

Kommunalwahl in 1989

Die vierte Kommunalwahl in den Stadtgrenzen von 1975 fand am 1. Oktober 1989 statt. Beteiligung: 67,8 Prozent, SPD-Bürgermeisterkandidat war wieder Eike Hovermann. Prozente und Mandate: SPD (39,9 und 21), (CDU 43 und 23), Grüne (7,8 und 4) und FDP (5,6 und 3), die in den Rat zurückgekehrte. Die BG scheiterte mit 3,7 an der noch bestehenden 5 Prozent-Klausel.

Landtagswahl in 1990

Die Wahl des elften Landtages von Nordrhein-Westfalen fand am 13. Mai 1990 statt. Beteiligung in Lippstadt: 74.4 Prozent. SPD-Direktkandidat war Karl-Heinz Brülle, der den Wahlkreis erneut gewann. SPD (47,6 %), CDU (39,4 %), FDP (5,0 %) und Grüne (5,1 %).

Bundestagswahl in 1990

Die Wahl des zwölften und ersten gesamtdeutschen Bundestages fand am 2. Dezember 1990 statt. Beteiligung in Lippstadt: 77,3 Prozent. SPD-Direktkandidat war Klaus-Theo Rohe. SPD (38 % Erststimmen, 36,2 % Zweitstimmen), CDU (47,3 Erststimmen, 45,0 Zweitstimmen), FDP (6,2 Erststimmen, 11.1 Zweitstimmen), Grüne (5,4 Erststimmen, 4,4 Zweitstimmen).

Europawahl 1994

Die vierte Direktwahl des Europaparlaments fand am 12. Juni 1994 statt. Beteiligung in Lippstadt: 59,4 Prozent. SPD (37,8 Prozent), CDU (40,7), FDP (4,3), und Grüne (10,4).

Kommunalwahl 1994

Die fünfte Kommunalwahl in den Stadtgrenzen von 1975 fand am 16. Oktober 1994 statt. Beteiligung: 79,9 Prozent. SPD-Bürgermeisterkandidat war Klaus Helfmeier, der am 7. November 1994 zum Bürgermeister gewählt wurde. Prozente und Mandate: SPD (38,0 und 20), CDU (43,8 und 24), FDP (3,5 und O), Grüne (8,1 und 4) und BG (6,5 und 3).

Bundestagswahl in 1994

Die Wahl des dreizehnten Bundestages fand gemeinsam mit der Kommunalwahl am 16. Oktober 1994 statt. Beteiligung in Lippstadt: 79,9 Prozent. SPD-Direktkandidat war Eike Hovermann, der 1996 als Nachrücker über die Landesliste der SPD in den Bundestag einzog. SPD (42,4 % Erststimmen, 40,1 % Zweitstimmen), CDU (46,8 Erstimmen, 42,0 Zweitstimmen), FDP (2,8 Erststimmen, 7,9 Zweitstimmen), Grüne (5,9 Erststimmen, 6,7 Zweitstimmen).

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80