Ausgabe Nr. 3/2005: Wirtschaftsförderung in Lippstadt

Rote Lippe Rose intern

Wirtschaftsförderung in Lippstadt

Stadtspaziergang am Dienstag, 8. März 2005, 18.00 Uhr

Liebe Genossinnen und Genossen,

das kommunale Handlungsfeld “Wirtschaftsförderung” soll – wie im Januar in Rote Lippe Rose intern berichtet – im Frühjahr den inhaltlichen Schwerpunkt der Arbeit unseres SPD-Ortsvereins bilden. Dazu hat vor einigen Wochen unser Genosse Karl-Heinz Brülle, langjähriges Mitglied im Aufsichtsrat der Lippstädter Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFL), als Projektleiter ein Programm erarbeitet.

Den Auftakt dieser Aktivitäten starten wir – die Sozialdemokraten in der Lippstädter Kernstadt – am

Dienstag, 8. März 2005, 18.00 Uhr,
ab dem Bernhardbrunnen

mit dem schon angekündigten öffentlichen Stadtspaziergang durch die City unserer Heimatstadt.

Dazu konnten wir mit dem Geschäftsführer der WFL, Wilhelm Coprian, einen fachkundigen Begleiter gewinnen.

Mit unserem öffentlichen Rundgang zur Entwicklung in der Innenstadt wollen wir die Örtlichkeiten für die ins Gespräch gebrachten Ideen für die Blumenstraße und Hospitalstraße, der Brache an der Ecke von Cappelstraße und Soeststraße, das Gesundheitszentrum und die Veränderungen auf dem Gelände der vormaligen Aufbaurealschule in Augenschein nehmen.

Zudem ist geplant, zur lokalen Wirtschaftsförderung am Dienstag, 5. April 2005, 18.00 Uhr, im “Alten Brauhaus” eine öffentliche Mitgliederversammlung auszurichten.

Wir würden uns freuen, wenn sich möglichst viele Genossinnen und Genossen und weitere Interessierte an unserem Stadtrundgang am Dienstag, 8. März 2005, 18.00 Uhr, ab dem Bernhardbrunnen einfinden könnten.

Mit freundlichen Grüßen
Hans Zaremba
Ortsvereinsvorsitzender