Ausgabe Nr. 5/2005: Impulse für die Innenstadt

Ortsvereinsnachrichten

Peer Steinbrück kommt nach Lippstadt

Landtagsabgeordnete Marlies Stotz und Landtagskandidat Norbert Römer
empfangen Ministerpräsidenten am Mittwoch, 6. April, in Lipperode

Im Rahmen seiner Wahlkampftour durch Nordrhein-Westfalen macht Ministerpräsident Peer Steinbrück am kommenden Mittwoch, 6. April 2005, auch Station in Lippstadt. Die öffentliche Veranstaltung beginnt um 15,00 Uhr (Einlass ab 14.00 Uhr) und findet in der Schützenhalle Lipperode statt, wo der prominente Gast von der Landtagsabgeordneten Marlies Stotz (Lippstadt) und dem Landtagskandidaten Norbert Römer (Soest) empfangen wird.

Einladung an alle Ortsvereinsmitglieder

Peer Steinbrück wird über seine politischen Ziele und Vorhaben für die nächste Wahlperiode sprechen. Rund um den Auftritt des sozialdemokratischen Regierungschefs erwartet die Gäste ein spannendes Programm. Unter anderem mit Talk-Runden, einem filmischen Auftakt und interessante Gespräche am Rande. Für Kaffee und Kuchen ist ebenfalls gesorgt. “Die Genossinnen und Genossen des SPD-Ortsvereins Lippstadt-Kernstadt sind herzlich willkommen”, ruft die Landtagsabgeordnete Marlies Stotz zu einem guten Besuch auf. Für Rückfragen zur Veranstaltung steht das Abgeordnetenbüro von Marlies Stotz in Lippstadt, Telefon: 02941/5385, jederzeit zur Verfügung.

Steinbrück, Schröder, Müntefering und Schartau

Familienfest der NRW-SPD am Samstag, 9. April, in Dortmund

Mit einem Familienfest und viel Prominenz eröffnen die NRW-Sozialdemokraten am Samstag, 9. April, um 16.00 Uhr (Einlass ab 15.00 Uhr) in der Dortmunder Westfalenhalle die heiße Phase des Landtagswahlkampfes. Dazu haben sich Ministerpräsident Peer Steinbrück, Bundeskanzler Gerhard Schröder, SPD-Parteivorsitzender Franz Müntefering und SPD-Landesparteichef Harald Schartau angekündigt.

Jeder ist herzlich willkommen

“Die Sozialdemokraten in Nordhrein-Westfalen laden alle interessierten Bürger, ihre Mitglieder, die vielen tausend Unterstützer von Peer Steinbrück und ihre Familien zu diesem großen fröhlichen Treffen und Familienfest mit Kultur und Politik nach Dortmund ein”, hebt der Generalsekretär der NRW-SPD, Michael Groschek, in einem Rundschreiben an die SPD-Ortsvereinsvorsitzenden in Nordrhein-Westfalen hervor. “Nach Möglichkeit sollten sich auch viele Genossinnen und Genossen aus unserem Ortsverein an dieser Veranstaltung beteiligen”, unterstützt der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Hans Zaremba den Aufruf des Wahlkampfleiters der NRW-SPD.

Kostenlose Einlasskarten

Kostenlose Einlasskarten für das Dortmunder Treffen mit Kultur und Politik gibt es beim SPD-Ortsvereinsvorsitzenden Hans Zaremba (Telefon: 02941/22728) und beim Wahlkampfleiter der Kernstadt-SPD, Heinz Gerling (Telefon: 02941/925185). Ebenso beim SPD-Landesbüro in Düsseldorf (Telefon: 0211/13622-300) und im Internet (www.nrwspd.de/auftakt). Die Einlasskarte (ein Kombi-Ticket der Stadtwerke Dortmund) berechtigt am Veranstaltungstag (9. April) zur kostenlosen Hin- und Rückfahrt im VRR-Gebiet (2. Klasse und Nahverkehr – wie Regionalexpress und Regionalbahn).