Stammtisch mit Klaus Michael

Das neue Ratsmitglied im Lippstädter Süden stellt sich vor

Mit einem kommunalpolitischen und öffentlichen Stammtisch will sich am Freitag, 13. Oktober, um 19.00 Uhr in den “Altdeutschen Bierstuben”, Landsberger Straße, das neue Ratsmitglied aus dem Lippstädter Süden, Klaus Michael, den Bürgerinnen und Bürgern im früheren Schwerpunkt vorstellen. Am 1. August hatte der Sozialdemokrat die Nachfolge der langjährigen Ratsdame für die Süderhöhe, Gudrun Beschorner, angetreten.

Unterstützung

Zur Unterstützung von Klaus Michael haben auch die drei SPD-Ratsmitglieder Karl-Heinz Brülle, Vizevorsitzender des städtischen Bau- und Verkehrausschusses, Heinz Gerling, Mitglied des Planungs- und Umweltausschusses der Stadt Lippstadt, und Hans Zaremba, Vorsitzender der Kernstadt-Sozialdemokraten, ihre Teilnahme für den ersten Stammtisch ihres Ratskollegen zugesagt. Zudem will auch Michael Althoff, sachkundiger Bürger im Lippstädter Bau- und Verkehrsausschuss, mit von der Partie sein.

Themen

In seiner in diesen Tagen an alle Haushalte der Süderhöhe zur Verteilung gebrachten Einladung hat der sozialdemokratische Stadtvertreter Klaus Michael als Themen des Stammtisches die Punkte Baugebiet Hedwigschule und zusätzliches Verkehrsaufkommen, Umgestaltung des Parks in der Süderhöhe, Busschleuse in der Landsberger Straße, Kopernikusschule als Ganztagsschule, “Stärken und Schwächen” des Süden im Zuge der Diskussion über den neuen Flächennutzungsplan und die Entwicklung der Baugebiete in der Hedwigstraße und Stirper Höhe angekündigt.