Ein neuer Weg mit einer Station in Lippstadt

Treffen am Dienstag in der “Weißenburgschänke”

Mit dem Versand von 560.000 Fragebögen als Beilage der März-Ausgabe des Mitgliedermagazins “Vorwärts” an alle in Deutschland organisierten Sozialdemokraten habe seine Partei einen neuen Weg beschritten, so der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Hans Zaremba, auf dem die Mitglieder der SPD ihre Meinung zum “Bremer Entwurf” des künftigen sozialdemokratischen Grundsatzprogramms der zum Ausdruck bringen können. Der Lippstädter SPD-Ortsverein richtet dazu am kommenden Dienstag, 20. März, 18.00 Uhr, einen öffentlichen Stammtisch in der Gaststätte “Weißenburgschänke”, Soeststraße 11, Lippstadt, aus.

“Hineinschnuppern”

“Wir wollen damit die Gelegenheit geben, über diese Fragebögen zu diskutieren und sie gemeinsam auszufüllen. Zudem können bei dieser Gelegenheit auch bereits beantwortete Bögen abgeben werden. Bis zum Gründonnerstag, 5. April, sollen die Fragenkataloge von der Parteibasis an den SPD-Parteivorstand in das Willy-Brandt-Haus zurückgeschickt werden. Mit ihrem öffentlichen Treffen in der “Weißenburgschänke” wollen die Kernstadt-Sozialdemokraten in der bundesweiten Woche der SPD-Ortsvereine auch interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit eröffnen, etwas mehr über die Programmarbeit der SPD zu erfahren und in die “Partei hineinzuschnuppern”.