Ausgabe Nr. 4/2008: Bundestagswahl 2009 im Blick

Rote Lippe Rose intern

Bundestagswahl 2009 im Blick

Mitgliederversammlung am Dienstag, 1 April

Die Bundestagswahl 2009 soll im Mittelpunkt der nächsten Mitgliederversammlung des Lippstädter SPD-Ortsvereins stehen, die für Montag, 1. April 2008, 19.00 Uhr, in der Gaststätte “Bei Köneke`s”, Barbarossastraße 42 a, Lippstadt, anberaumt worden ist. Über die Wahl der Delegierten für die Konferenz für die Nominierung einer Nachfolgerin/eines Nachfolgers für den jetzigen Abgeordneten Eike Hovermann aus Overhagen hinaus sollen auch die Abgesandten aus dem Lippstädter SPD-Ortsverein für eine Europakonferenz im Herbst bestimmt werden.

Die vorläufige Tagesordnung umfasst die Punkte. 1) Eröffnung und Konstituierung (Beschluss zur Tagesordnung, Bestimmung der Versammlungsleitung, Vorsitz und Schriftführung, Einsetzung von zwei Mandats- und Zählkommissionen), 2) Debatte über die Bundespolitik, 3) Delegiertenwahlen für die Nominierungskonferenz einer/s Direktkandidatin/en der SPD im Wahlkreis Soest am Samstag, 21. Juni, 4) Delegiertenwahlen für die SPD-Europakonferenz im Kreis Soest am Dienstag, 28. Oktober und 5) Verschiedenes.

Für die Debatte über die Bundespolitik sind die bisher aus Bad Sassendorf, Soest und Warstein als potentielle Kandidaten genannten Wolfgang Hellmich, Dr. Ulrike Gilhaus und Paul Köhler eingeladen worden.

Es wäre schön, wenn möglichst viele unserer Genossinnen und Genossen zu unserer Mitgliederversammlung am Dienstag, 1. April, kommen könnten. Mit Blick auf das Datum wird ausdrücklich angemerkt, dass es sich hier um keinen Aprilscherz handelt.

Hans Zaremba

Ortsvereinsvorsitzender

Ulrike Gilhaus, Wolfgang Hellmich und Paul Köhler

Bekannte des Lippstädter SPD-Ortsvereins

Die bis zum Redaktionsschluss dieser Ausgabe im Kreis Soest in den Medien gehandelten Bewerber für die Bundestagskandidatur der SPD, unter denen sich keine Lippstädter befinden, sind bei den Kernstadt-Sozialdemokraten weitgehend bekannt. Zudem waren Wolfgang Hellmich im Januar des Vorjahres bei einer Mitgliederversammlung und Dr. Ulrike Gilhaus im letzten Sommer während des Landratswahlkampfes Gäste bei der SPD in der Kernstadt. Noch nicht bei einer Veranstaltung des Lippstädter SPD-Ortsvereins war bislang lediglich Paul Köhler.

Die drei werden nun die Tour durch die Ortsvereine und Stadtverbände der SPD im Kreisgebiet antreten und für ihre Nominierung auf der Kreisdelegiertenkonferenz der SPD am 21. Juni werben. Während die Soesterin Ulrike Gilhaus (50) beruflich in Dortmund als Leiterin der Zeche Zollern im Industriemuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe angestellt ist, arbeitet der Bad Sassendorfer Wolfgang Hellmich (49) hauptamtlich als stellvertretender Geschäftsführer für den SPD-Landesverband Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf. Der Warsteiner Paul Köhler (51) ist als Regierungsdirektor bei der Bezirksregierung in Arnsberg tätig.

Alle drei können auf Erfahrungen als Wahlkämpfer zurückblicken. Ulrike Gilhaus zuletzt im Sommer 2007 als Landratsamtsbewerberin. Wolfgang Hellmich und Paul Köhler vor vier Jahren als Kandidaten für die Bürgermeisterwahlen in Bad Sassendorf und Warstein.