Sommertour vorbereitet

Öffentliche Angebote der SPD im Juli und August

Wenn die Zeit der großen Ferien beginnt, tritt in der Regel in den politischen Gremien der Stadt Lippstadt eine längere Ruhezeit ein. Anders ist jedoch die Situation beim Lippstädter SPD-Ortsverein, der seit Jahren in der kommunalpolitischen Sommerpause mit öffentlichen Besichtigungen, Spaziergängen und einer Radtour aufwartet. “So wird dies auch in diesem Jahr wieder sein”, kündigte der Ortsvereinsvorsitzende Hans Zaremba bei der Vorstellung der Sommertour 2008 der Kernstadt-Sozialdemokraten an.

Rückblick in den Juli 2007.Der Start der Besuchergruppe der SPD-Sommertour im Erdgeschoß der damals noch im Bau befindlichen neuen Bücherei.

Stadtbücherei und Sozialdienst

Mit der Besichtigung der neuen Stadtbibliothek in der Fleischhauerstraße erfolgt am kommenden Dienstag. 1. Juli, der Start des Sommerprogramms der SPD. Dazu erwartet um 18.00 Uhr die Bibliothekarin Ulrike Weyrich ihre Gäste in den neuen Räumlichkeiten der Thomas-Valentin-Bücherei. Über die Besichtigung der Kultureinrichtung im Komplex der ehemaligen Marienschule hinaus ist auch ein Meinungsaustausch über den Medienbestand und die weiteren Perspektiven der Leihbibliothek vorgesehen. Die SPD will ihre Sommertour am Dienstag, 8. Juli, um 18.00 Uhr mit einem Besuch in der vor einigen Wochen vom Sozialdienst Katholischer Männer (SKM) bezogenen neuen Geschäftsstelle in der Cappelstraße fortsetzen. Im Gespräch mit der Geschäftsführerin Gabriele Leifels sollen unter anderem Fragen zur Jugend- und Sozialarbeit in Lippstadt diskutiert werden, wobei auch die demographische Entwicklung, derzeit ein Schwerpunktthema der SPD-Kommunalpolitik, einbezogen werden soll.

Rückblick auf den Spaziergang in 2005.Skeptische Blicke auf die Bauschäden des denkmalgeschützten Metzgeramtshauses.

Spaziergang und Radtour

Auch in diesem Jahr wird wieder der traditionelle Stadtspaziergang mit dem Lippstädter Heimatfreund Wolfgang Schulte Steinberg ein Bestandteil der sommerlichen Aktivitäten der SPD sein. Die Exkursion ist für Mittwoch, 6. August, um 18.00 Uhr ab dem Bernhardbrunnen in der Lange Straße geplant, wozu der ehemalige Ratsherr wieder einige reizvolle Punkte in der Kernstadt ausgesucht hat. Den vorläufigen Abschluss bildet am Samstag, 16. August, die Radtour zur Landesgartenschau in Rietberg. Der Start unter der Leitung des stellvertretenden Ortsvereinsvorsitzenden Udo Strathaus ist für 10.00 Uhr ab dem Lippstädter Rathausplatz geplant.

Pause bei der Radtour 2005.Picknick an historischer Stelle und im idyllisch gelegenen Lokal am Freien Stuhl.

Offen für alle Bürgerinnen und Bürger

“Die Sommertour 2008 ist bereits das achte jährliche Veranstaltungsangebot in Folge, das wir während der Ferienzeit für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger präsentieren”, hob der SPD-Ortsvereinsvorsitzende hervor. “Es hat sich bewährt, insbesondere die Wochen in der Ferienzeit für die unterschiedlichsten Aktivitäten zu nutzen, weil gerade dann die Chance besteht, sich mit Fragen und Themen zu befassen, für die uns als Kommunalpolitiker während des allgemeinen Sitzungsbetriebes zwangsläufig die erforderliche Zeit fehlt”, fügte Hans Zaremba hinzu. Alle Termine will der Veranstalter fortlaufend über die Presse und über die eigene Homepage (www.kernstadt-spd.de) unter der Rubrik Wann, Wer und Wo? ankündigen.

Großer Auflauf im Sommer 2006.Inspekteure aus Bürgerschaft und Politik informierten sich über die Vorhaben der Investoren Edgar Beumer und Thomas Burkard für eine Aufwertung des grünen Winkels. Mit im Bild die Landschaftsarchitektin Elke Sarx (links außen), SPD-Fraktionsvorsitzender Hans-Joachim Kayser (vierter von links), und neben ihm der stellvertretende Vorsitzende des städtischen Bau- und Verkehrsausausschusses Karl-Heinz Brülle, sowie als vierter von rechts der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Hans Zaremba und Edgar Beumer als zweiter von rechts.