Wohin steuert die Sozialdemokratie?

Öffentliche Mitgliederversammlung am Dienstag, 30. Oktober, 18.00 Uhr

Ein knappes Jahr vor der Bundestagswahl stehen auch die heimischen Sozialdemokraten vor der Entscheidung, mit wem sie im Kreisgebiet die Wahlkampagne 2013 bestreiten wollen. Für die Vorstände des SPD-Unterbezirks und des Lippstädter SPD-Ortsvereins ist diese Personalie bereits entschieden: “Der gegenwärtige Parlamentarier Wolfgang Hellmich aus Bad Sassendorf soll es im Herbst des nächsten Jahres richten”, teilt dazu der Lippstädter SPD-Ortsvereinsvorsitzende Hans Zaremba mit.

Wolfgang Hellmich in Lippstadt:Dies wird auch bei der Mitgliederversammlung des Lippstädter SPD-Ortsvereins am Dienstag, 30. Oktober, der Fall sein. Dazu hat ihn Ortsvereinsvorsitzende Hans Zaremba (rechts) eingeladen.

Abstimuungen

Über die Vorschläge der Leitungsgremien der Kreispartei und örtlichen Basis der SPD sowie die Wahl der Delegation des Lippstädter SPD-Ortsvereins für die abschließende Nominierungskonferenz der Sozialdemokraten im Kreis Soest am Mittwoch, 14. November, bilden soll, haben die Mitglieder des größten SPD-Ortsvereins im Stadtgebiet am Dienstag, 30. Oktober, in ihrer für 18.00 Uhr in der Lippstädter Gaststätte “Bei Köneke`s”, Barbarossastraße 42 a, angesetzten öffentlichen Mitgliederversammlung zu befinden. Bei dem Treffen der Kreis-SPD im November in Werl-Holtum stellen die Genossinnen und Genossen aus der Kernstadt und Cappel mit elf Vertretern nach den Soestern (12) die zweitstärkste Abordnung. Zur Lippstädter SPD-Mitgliederrunde in der nächsten Woche wird auch der Bundestagsabgeordnete Wolfgang Hellmich erwartet, der in seiner Rede die Frage “Wohin steuert die Sozialdemokratie?” beantworten und einen Ausblick auf die politischen Herausforderungen der Legislaturperiode von 2013 bis 2017 vornehmen soll.