Rote Lippe Rose intern 28.Jahrgang / Nummer Feb 13

Energiewende im Wohnungs- und Gebäudebereich

Energiewende im Wohnungs- und Gebäudebereich

Öffentlicher Dialog des Lippstädter SPD-Ortsvereins am Dienstag, 29. Januar, 18.00 Uhr

Nach der beschlossen Energiewende in Deutschland liefern sich die Bundesländer einen Wettbewerb um eine möglichst schnelle Umstellung der Energieversorgung auf erneuerbare Energien. Auch Nordrhein-Westfalen hat sich mit klaren Konzepten und Fahrplänen auf den Weg begeben, um die beschleunigte Energiewende zu schaffen und ihr zum Erfolg zu verhelfen. Mit dem geplanten Klimaschutzgesetz, dem Klimaschutzplan, dem Windenergie-Erlass und vielen anderen Vorhaben will die von Hannelore Kraft (SPD) geführte Landesregierung ein neues Energiezeitalter gestalten.

Energieeffizienz und Klimaschutz beginnt in den eigenen vier Wänden:Wie ist dies zu erreichen?Darüber will der Architekt Arndt Albrecht Gubalke beim öffentlichen Dialogabend des SPD-Ortsvereins Lippstadt informieren. Foto: Nils Duscha

Praktische Informationen

Wie ist jedoch die Energiewende in den eigenen vier Wänden zu erreichen? Darüber will der Lippstädter SPD-Ortsverein mit seinem öffentlichen Dialogabend “Energiewende im Wohnungs- und Gebäudebereich” am Dienstag, 29. Januar 2013, 18.00 Uhr, in der Gaststätte “Bei Köneke`s”, Barbarossastrasse 42 a, Lippstadt, informieren. Als Gesprächspartner haben wir Arndt Albrecht Gubalke gewonnen. Zum beruflichen Spektrum des langjährigen Sozialdemokraten gehört neben seiner Arbeit als freischaffender Architekt auch seine Tätigkeit als Gebäudeenergieberater. Dazu sind die Mitglieder unseres SPD-Ortsvereins und alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.

Hans Zaremba

Ortsvereinsvorsitzender