Ausgabe Nr. 4/2013: 150 Jahre SPD: Ausstellung im Stadtmuseum

Rote Lippe Rose intern

150 Jahre SPD: Ausstellung im Stadtmuseum

Dienstag, 5. März 2013, 18.00 Uhr, Eröffnung

Die Sozialdemokratische Partei Deutschlands wird in diesem Jahr 150 Jahre alt und ist die älteste demokratische Partei in Deutschland. Die SPD hat eine lange, an Höhen und Tiefen reiche Vergangenheit und kämpfte erfolgreich für politische Mitverantwortung, Arbeitnehmerrechte und entscheidende soziale Verbesserungen. Sie widersetzte sich dem braunen Terror und hat einen erheblichen Anteil an der Verankerung der Demokratie in Deutschland. Dies gilt auch für den SPD-Ortsverein Lippstadt, der auf eine über 90jährige Geschichte zurückschauen kann. An das bemerkenswerte Engagement der Sozialdemokraten für Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität will der Lippstädter SPD-Ortsverein mit der Ausstellung “150 Jahre Sozialdemokratie” erinnern, die vom 5. bis zum 22. März im Stadtmuseum stattfindet.

Mehr dazu auf den Seiten 3, 4 und 5 dieses Heftes

Bürgerversicherung, Rente und Leiharbeit

Politischer Aschermittwoch des Lippstädter SPD-Ortsvereins mit Dieter Wiefelspütz

Es waren vorwiegend soziale Themen, die beim traditionellen Politischen Aschermittwoch des Lippstädter SPD-Ortsvereins in diesem Jahr im Vordergrund standen. Das Spektrum der munteren Diskussion reichte von der Bürgerversicherung über die Rente bis zur Leiharbeit. Über die gut besuchte öffentliche Veranstaltung in der Gaststätte “Jathe`s Kegelbahnen” wird auf den Seiten 6, 7, 8 und 9 dieser Rote Lippe Rose intern mit Bildern aus der Kamera von Mathias Marx umfassend berichtet.

Die Akteure des Politischen Aschermittwochs der SPD in Lippstadt:Von links nach rechts Hans-Joachim Kühler, Dr. Dieter Wiefelspütz, Dr. Claudia Griebel, Hans Zaremba und Michael Althoff.