Entscheidungen im Mai 2014

Politischer Aschermittwoch der SPD und seine Themen

Ganz der Kommunalpolitik ist in diesem Jahr der Politische Aschermittwoch des Lippstädter SPD-Ortsvereins gewidmet. Dabei wollen sich am Mittwoch, 5. März, um 18.00 Uhr in der Gaststätte “Jathe`s Kegelbahnen”, Nußbaumallee 40, Lippstadt, die Bürgermeisterkandidatin Marlies Stotz, der Landratsaspirant Christian Klespe und der Bewerber bei den Wahlen des Stadtrates und Kreistages, Albrecht Gubalke, den Befragungen des Moderatorenduos Claudia Griebel und Hans-Joachim Kühler stellen.

Stehen am Aschermittwoch Rede und Antwort:Die Kandidaten der SPD für das Landratsamt, Christian Klespe (Günne), und für das Amt der Bürgermeisterin, Marlies Stotz. So auch beim Politischen Aschermittwoch am 5. März, 18.00 Uhr, in der Gaststätte ‘Jathe`s Kegelbahnen’. Foto: Mathias Marx

Kreispolitk

Aufschluss über die künftige Kreispolitik soll das Interview “Politik für den Kreis Soest” mit dem Landratskandidaten Christian Klespe geben. Der Sozialdemokrat verfügt als freiberuflicher Rechtsanwalt in Soest und ehrenamtliches Ratsmitglied in Möhnesee über ideale Voraussetzungen für den von ihm angestrebten Chefsessel im Soester Kreishaus.

Stadtpolitik

Auch als Landtagsabgeordnete hat Marlies Stotz stets ihr erstmals bei der Kommunalwahl 1989 gewonnenes Ratsmandat beibehalten und ist somit bestens mit der Stadtpolitik in ihrer Geburtsstadt vertraut. Dies wird sie im Gespräch “Engagement für Lippstadt” unterstreichen.

Stadtentwicklung

Anknüpfend an das vor einigen Tagen durchgeführte SPD-Treffen “Alternativer Stadtspaziergang” will der freiberufliche Architekt Albrecht Gubalke beim “Fisch nach Karneval” die aus seinem Blickwinkel erforderlichen politischen Initiativen zu den von ihm in der SPD-Mitgliederrunde aufgezeigten Punkten in der mit ihm am Aschermittwoch geplanten Befragung herausstellen.