Ausgabe März 2018: Zusammenhalt in Lippstadt

Rote Lippe Rose intern

Zusammenhalt in Lippstadt

Katholische Kirche trifft Sozialdemokratie am Donnerstag, 8. März, 18.00 Uhr, im “Cap 27”

Das Thema “Zusammenhalt in Lippstadt” haben die Sozialdemokraten im Ortsverein der Kernstadt und in Cappel in ihr Aktions- und Arbeitsprogramm für das Jahr 2018 aufgenommen. Für die kommenden Wochen sind dazu einige parteiöffentliche Zusammenkünfte geplant, die jeweils von Rote Lippe Rose intern angekündigt werden.

Dialog bei der Katholischen Kirche

Den Auftakt bildet am Donnerstag, 8. März, 18.00 Uhr, der Dialog mit der Katholischen Kirche in den Räumen des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkM) im “Cap 27“, Cappelstraße 27, Lippstadt. Mit dabei sein werden auch die Abgeordneten im Landtag, Marlies Stotz, und Bundestag, Wolfgang Hellmich. Zum parteiöffentlichen Dialog sind alle Mitglieder des Lippstädter SPD-Ortsvereins eingeladen. Für die Vorbereitung des Treffens wäre es schön, wenn die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der SPD bis zum Montag, 5. März, per E-Mail (HZ@HansZaremba.de) ihre Mitwirkung mitteilen könnten. Es wäre schön, wenn sich möglichst viele Sozialdemokraten anmelden würden.

Hans Zaremba

Ortsvereinsvorsitzender

Kommunalpolitik auf dem Prüfstand

Rückblick auf den Politischen Aschermittwoch in Lippstadt

Aschermittwoch am 14. Februar 2018:Die Kommunalpolitik war beim “Fisch nach Karneval” ihr Thema. Von links Marianne Schobert, Hans Zaremba, Thomas Morfeld, Karl-Heinz Brülle, Lukas Forte, Sabine Pfeffer, Udo Strathaus und Christine Goussis. Eine ausführliche Berichterstattung über die bei der gut besuchten öffentlichen Veranstaltung im Lokal “Jathe`s Kegelbahnen” aufgegriffenen Punkte ist auf den Seiten 6 bis 12 in dieser Rote Lippe Rose intern zu finden. Foto: Karl-Heinz Tiemann