Vorfahrt für das Fahrrad

“Vorfahrt für`s Fahrrad” war schon zum Beginn der 1980er Jahre ein Motto der Sozialdemokraten, als der Jurist Dr. Franz Walter Henrich zum Vorsitzenden der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Lippstadt gewählt wurde. Im Mittelpunkt der damaligen Initiative der Sozis stand die Überlegung, das Radwegenetz in Lippstadt zu verbessern und vor allem seinen Nutzern eine größere Sicherheit auf den von ihnen genutzten Strecken in Lippstadt zu ermöglichen. Etliche Maßnahmen wurden daraufhin von den technischen Fachausschüssen und des Rates der Stadt Lippstadt beschlossen, um den Forderungen der Sozialdemokraten gerecht zu werden. Darüber hinaus waren es immer wieder die Sozialdemokraten, die das Thema “Radwege in Lippstadt” aufgriffen und in verschiedenen öffentlichen Veranstaltungen ihre Vorstellungen präsentierten. Unterdessen hat sich die vom stellvertretenden Vorsitzenden des Lippstädter SPD-Ortsvereins, Karl-Heinz Tiemann, geleitete SPD-Zukunftswerkstatt dem Thema angenommen.

Momentaufnahme von einer Inspektion von Sozialdemokraten und einer Gruppe des ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club) am Buswendeplatz in Cappel: Einer der vielen riskanten Punkte für Radler im Lippstädter Stadtgebiet.
Archiv-Foto: Karl-Heinz Tiemann

Überblick

Die nachstehend veröffentlichen Beiträge vermitteln einen Überblick zu den bisherigen Aktionen der Sozialdemokraten zu “Vorfahrt für`s Fahrrad” in Lippstadt.

Weniger Autos, mehr Fahrräder
Montag, 27. April 2020  – Karl-Heinz Tiemann
Weniger Autos, mehr Räder

Weniger Autos, mehr Fahrräder
Montag, 9. März 2020  – Karl-Heinz Tiemann
Vorfahrt für`s Fahrrad – Thema bei der SPD

Beitrag zum Klimaschutz
Donnerstag, 25. Juli 2019  – Hans Zaremba
SPD setzt auf „Vorfahrt fürs Fahrrad“

Gleichberechtigung im Straßenverkehr
Dienstag, 20. November 2018 – Hans Zaremba
Parteiöffentliche Inspektionen des Radwegenetzes