Das Familienbild hat sich gewandelt

Interessante Aufschlüsse beim SPD-Dialog zur Demografie Eine zweite Gesamtschule in Lippstadt wird es wohl kurzfristig in Lippstadt nicht geben, ebenso auch nicht in Bälde eine Zusammenlegung der beiden am Dusternweg bestehenden Realschulen. Dafür sei die Schullandschaft an der Lippe mit ihrer Vielfalt breit und gut aufgestellt, wofür im Augenblick keine gravierenden Umgestaltungen erforderlich seien. Indessen dürften sich die Tätigkeitsfelder der […]

Weiterlesen

Von lästigen Mails bis zu Kundenkarten

Hilde Becker informierte bei der SPD über die Gefahren des Internets Nicht nur die privaten Briefkästen an den Haustüren sind oft mit viel lästiger Werbung prall gefüllt, auch die elektronischen Postfächer der Nutzer des Internets werden immer mehr mit unerwünschten E-Mails verstopft. Darum und über die Gefahren des Internets für die Verbraucher drehte sich am Dienstag die öffentliche Veranstaltung der […]

Weiterlesen

DGB und SPD wollen Entfremdung überwinden

DGB und SPD wollen Entfremdung überwinden Einst pflegten DGB und SPD eine bevorzugte Partnerschaft – bis sie sich über die “Agenda 2010” und die Rente mit 67 entfremdeten. Doch inzwischen sind sie wieder enger zusammengerückt, was auch am Dienstagabend beim öffentlichen Dialog des Lippstädter SPD-Ortsvereins “Gewerkschaften und Sozialdemokratie” mit dem Ersten Bevollmächtigten der Industriegewerkschaft Metall (IGM), Alfons Eilers, und dem […]

Weiterlesen

Von der Kita bis zum Straßenbau

Landespolitischer Dialog der SPD mit Marlies Stotz Die von der Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) repräsentierte Politik für Nordrhein-Westfalen werde vom Dreiklang, Investitionen in die Zukunft, Sparen, und maßvolle Mehreinnahmen, bestimmt. Dies hob am Dienstagabend im “Alten Brauhaus” die heimische Landtagsabgeordnete Marlies Stotz beim landespolitischen Dialog ihres SPD-Ortsvereins hervor. Kinderbetreuung und Bildung Den Schwerpunkt dieser Politik stelle das starke Engagement der […]

Weiterlesen

Von der Basteltante zur Pädagogin

SPD diskutierte Kibiz-Reform mit Erzieherinnen Durch die Ende 2013 von der rotgrünen Landesregierung beschlossene zweite Reform des Kinderbildungsgesetzes (Kibiz) sollen jährlich 100 Millionen Euro in verbesserte Angebote und mehr Sprachförderung investiert werden. Da die Novelle bereits zum neuen Kindergartenjahr im August greifen soll, wird wohl noch vor der Konstituierung des neuen Stadtrates im Juni der gegenwärtige Jugendhilfeausschuss anhand bestimmter sozialer […]

Weiterlesen
1 2 3